2023-12-10 2024-06-11 NH Collection Heidelberg +49 6221 1327-0 +49 6221 1327-100 NH Collection Heidelberg Bergheimer Str. 91, 69115 Heidelberg Heidelberg, 69115 1.740,- € zzgl. MwSt. Dorothea Engel https://forum-institut.de/seminar/24063060-deep-dive-auslagerungsmanagement/referenten/24/24_06/24063060-deep-dive-auslagerungsmanagement_engel-dorothea.jpg Deep Dive: Auslagerungsmanagement

In diesem Seminar vertiefen Sie ihr Know-how um Auslagerungs-Projekte MaRisk und BAIT-konform, kosten- und ressourcen-orientiert zu steuern! Von der Zieldefinition über laufende Dokumentation, Vertragsgestaltung und Controlling bis zur Prüfungsvorbereitung. Inklusive neuer MaRisk!

Themen
  • Vorstellung der neuen MaRisk: Allgemeiner Überblick über den AT, geplante Neuerung der Novelle, Deep-Dive (wesentliche) Auslagerungen und Fremdbezug, insbesondere von IT/Software und Weiterverlagerungen u.a. in Bezug auf Auslandssachverhalte
  • Vertragsgestaltung von Auslagerungen anhand von konkreten Beispielen und effiziente Überwachung im Risikomanagement
  • Wesentlichkeitsfragen, gerade bei Softwareverträgen (SaaS) und Cloud-Lösungen
  • BAIT - Bankaufsichtsrechtliche Anforderungen an die IT und Auslagerung
  • Inklusive Entwurf 8. MaRisk-Novelle!


Wer sollte teilnehmen?
Mitarbeiter aus den Bereichen: - Auslagerungsmanagement und MaRisk-Auslagerungsbeauftragte - Risikomanagement, OpRisk - Contract Manager - IT/IT-Controlling, EDV, Operations, IT-Sicherheit/IT-Risikomanagement - Recht - (Interne) Revision und Compliance Das Seminar ist insbesondere auch für Dienstleister aus dem IT Umfeld, interessant, die ihren Kunden*innen hierzu proaktiv entsprechende vertragliche und technische Anforderungen nachweisen wollen.
Ziel der Veranstaltung
Auslagerungs-Projekte sind komplex und müssen immer auch unter wirtschaftlichen, strategischen und rechtlichen Aspekten abgewogen werden. Nicht erst mit der 7.MaRisk-Novelle und der damit erfolgten Integration der EBA-Guidelines muss das Auslagerungsmanagement einen festen Bestandteil innerhalb der ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation haben. Auf Grundlage von § 25b KWG und der novellierten MaRisk sind konkretisierende Anforderungen an die strategische Risikoidentifikation und -steuerung im Fokus der BaFin.
Ihr Nutzen

Nach dem Besuch des Seminars "Deep Dive: Auslagerungsmanagement" haben Sie einen intensiven Einblick in die aktuellen (aufsichts-)rechtlichen Anforderungen und kennen mögliche Lösungsansätze. Sie sind somit in der Lage, von der Zieldefinition über die laufende Dokumentation und das Controlling bis hin zur Prüfungsvorbereitung Auslagerungs-Projekte optimal zu steuern und haben dabei Kosten und Ressourcen stets im Blick. Als Dienstleister sind Sie sich der Anforderungen Ihrer Kunden*innen bewusst und können diese operativ und vertraglich umsetzen. Durch Gruppenarbeiten und Peer-to-Peer-Coaching nehmen Sie sehr konkrete Ansatzpunkte für drängende Fragen des beruflichen Alltags im Auslagerungsmanagement mit.

Deep Dive: Auslagerungsmanagement

Deep Dive: Auslagerungsmanagement

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Praxisnaher Überblick über Outsourcing inkl. Aufsichtsrecht
  • Mit neuer MaRisk und aktueller BAIT!
  • Inkl. Entwurf 8. MaRisk-Novelle!
  • Offiziell zertifiziert nach ISO 9001 & ISO 21001!

Webcode 24063060

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

10. - 11.06.2024

10. - 11.06.2024

Zeitraum

Tag 1: 10:00 - 17:30 Uhr
Tag 2: 08:30 - 16:00 Uhr

Tag 1: 10:00 - 17:30 Uhr
Tag 2: 08:30 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort

Heidelberg

Heidelberg

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Robin Reichelt
Konferenzmanager Financial Services

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

In diesem Seminar vertiefen Sie ihr Know-how um Auslagerungs-Projekte MaRisk und BAIT-konform, kosten- und ressourcen-orientiert zu steuern! Von der Zieldefinition über laufende Dokumentation, Vertragsgestaltung und Controlling bis zur Prüfungsvorbereitung. Inklusive neuer MaRisk!

Themen

  • Vorstellung der neuen MaRisk: Allgemeiner Überblick über den AT, geplante Neuerung der Novelle, Deep-Dive (wesentliche) Auslagerungen und Fremdbezug, insbesondere von IT/Software und Weiterverlagerungen u.a. in Bezug auf Auslandssachverhalte
  • Vertragsgestaltung von Auslagerungen anhand von konkreten Beispielen und effiziente Überwachung im Risikomanagement
  • Wesentlichkeitsfragen, gerade bei Softwareverträgen (SaaS) und Cloud-Lösungen
  • BAIT - Bankaufsichtsrechtliche Anforderungen an die IT und Auslagerung
  • Inklusive Entwurf 8. MaRisk-Novelle!


Wer sollte teilnehmen?
Mitarbeiter aus den Bereichen: - Auslagerungsmanagement und MaRisk-Auslagerungsbeauftragte - Risikomanagement, OpRisk - Contract Manager - IT/IT-Controlling, EDV, Operations, IT-Sicherheit/IT-Risikomanagement - Recht - (Interne) Revision und Compliance Das Seminar ist insbesondere auch für Dienstleister aus dem IT Umfeld, interessant, die ihren Kunden*innen hierzu proaktiv entsprechende vertragliche und technische Anforderungen nachweisen wollen.

Ziel der Veranstaltung

Auslagerungs-Projekte sind komplex und müssen immer auch unter wirtschaftlichen, strategischen und rechtlichen Aspekten abgewogen werden. Nicht erst mit der 7.MaRisk-Novelle und der damit erfolgten Integration der EBA-Guidelines muss das Auslagerungsmanagement einen festen Bestandteil innerhalb der ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation haben. Auf Grundlage von § 25b KWG und der novellierten MaRisk sind konkretisierende Anforderungen an die strategische Risikoidentifikation und -steuerung im Fokus der BaFin.

Ihr Nutzen

Nach dem Besuch des Seminars "Deep Dive: Auslagerungsmanagement" haben Sie einen intensiven Einblick in die aktuellen (aufsichts-)rechtlichen Anforderungen und kennen mögliche Lösungsansätze. Sie sind somit in der Lage, von der Zieldefinition über die laufende Dokumentation und das Controlling bis hin zur Prüfungsvorbereitung Auslagerungs-Projekte optimal zu steuern und haben dabei Kosten und Ressourcen stets im Blick. Als Dienstleister sind Sie sich der Anforderungen Ihrer Kunden*innen bewusst und können diese operativ und vertraglich umsetzen. Durch Gruppenarbeiten und Peer-to-Peer-Coaching nehmen Sie sehr konkrete Ansatzpunkte für drängende Fragen des beruflichen Alltags im Auslagerungsmanagement mit.

Programm

Tag 1: 10:00 - 17:30 Uhr
Tag 2: 08:30 - 16:00 Uhr

MaRisk gem. der 7. Novelle
  • Überblick über MaRisk; geänderte Anforderungen an Auslagerungen und das Auslagerungsmanagement

Wesentlichkeitsfragen
  • Welche Bereiche gelten als wesentlich?
  • Welche Leistungen fallen unter sonstigen Fremdbezug?
  • Wie sind insbesondere Software as a Service und Cloud Anwendungen zu betrachten?

Fragen der Weiterverlagerung
  • Durchgängige Vertragsgestaltung und wichtige vertragliche Regelungen
  • Berücksichtigung (auch) datenschutzrechtlicher Anforderungen
  • Besonderheit: Auslagerung im Konzern, Auslagerung von besonderen Funktionen

Beendigungsmanagement (zweiseitig)
  • Vorsorge in der Vertragsgestaltung
  • Vorbereitung einer Beendigung während des laufenden Vertrags
  • Berücksichtigung von Beendigungen bei der Risikoeinschätzung und im Notfallkonzept
  • Wirksames Beendigungsmanagement
  • Business Continuity Management vs. Desaster Revocery

Effiziente Auslagerungsüberwachung
  • Die Wesentlichkeitsanalyse: Vorab-Einschätzung und Risikoerfassung
  • Auslagerungssteuerung im Risikomanagement (Inventar, Bericht)
  • Der Auslagerungsbericht als Kontroll- und Effizienzmessung

BAIT - Bankaufsichtsrechtliche Anforderungen an die IT
  • IT-Strategie / IT-Governance
  • Informationsrisiko-, Informationssicherheits- und Benutzerberechtigungsmanagement
  • IT-Projekte, Anwendungsentwicklung (inkl. durch Endbenutzer in den Fachbereichen)
  • IT-Betrieb (inkl. Datensicherung)
  • Notfallmanagement
  • Auslagerungen und sonstiger Fremdbezug von IT-Dienstleistungen

Management von Auslagerungsverträgen aus juristischer Sicht


Management von Auslagerungsverträgen aus juristischer Sicht


Ihr Nutzen

Dokumentation, Arbeitsunterlagen und Zertifikat

Die Dokumentation zur Veranstaltung und eventuelle zusätzliche Arbeitsunterlagen zum Ausdrucken stehen im Kundenportal spätestens einen Tag vor Beginn der Weiterbildung für Sie bereit. Bei einigen Seminaren folgen darüber hinaus Unterlagen im Nachgang (Workshop-Ergebnisse, etc.). Diese finden Sie nach Ihrer Teilnahme in Ihrem Kundenkonto zusammen mit Ihrem Zertifikat.

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

von 5 Sternen aller Bewertungen aus 2023

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = gut

Unsere Empfehlungen

MiFID II für Vertriebsbeauftragte

Mit MiFID II bzw. § 87 WpHG und den MaComp möchte die Aufsicht regulieren, dass interne Vertriebsvorgaben oder deren Ums...

27.06.2024, Online
Details

Berliner Geldwäsche-Tagung 2024

Umfassend, praxisnah, intensiv... und mit einmaliger Atmosphäre - das ist die Praxistagung Geldwäsche 2024 in Berlin. ...

27. - 28.06.2024 in Berlin
Details

2. Bodensee Rechtstage

Die Bodensee Rechtstage sind gleichzeitig Netzwerktreffen und Fachtagung der insolvenz(-nahen), südwestdeutschen Sanieru...

13. - 14.05.2024 in Konstanz
Details
Betreuung privater Vermögen und Familienunternehmen 2024: Recht und Steuern

Einzigartige Tagung zur umfassenden Information hinsichtlich der aktuellen und mittelfristigen rechtlichen und steuerlic...

13. - 14.06.2024 in Königstein
Details

Transparenzregister & EU-Geldwäsche-Verordnung 2024

Sie erarbeiten sich in diesem Online-Seminar die Funktionsweise des Transparenzregisters, alles, was Sie wissen müssen z...

14.10.2024, Online
Details

Weiterführend

Inhouse

Wir bieten Ihnen individuelle Inhouse-Weiterbildungen zu verschiedenen Fachthemen an. Profitieren Sie von unserer Expert...

Details
1. Alternative
Auslagerung im Forkus der MaRisk

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
Auslagerung im Forkus der MaRisk
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative

Teilnehmerstimmen

Kompakt in zwei Tagen die wesentlichen Inhalte zum Thema Auslagerung

Anonym

Helaba

Vielen ieben Dank für die spannende veranstaltung! Sehr informativ - gute strukturiert

Anonym

Gelungen!

Anonym

Sehr hilfreich, gutes Update hinsichtlich der Gesetzesnovellen, Möglichkeit konkrete Fragestellungen zu platzieren, um Lösungsansätze zu erhalten oder um gänzlich neue Triggerpunkte zu entdecken.

Anonym