2024-12-26 2025-03-27 , online online, 1.840,- € zzgl. MwSt. Niklas Kinting https://forum-institut.de/seminar/25031002-vertraege-im-gewerblichen-rechtsschutz-teil-ii/referenten/25/25_03/25031002-seminar-vertraege-im-gewerblichen-rechtschutz-teil-ii_kinting-niklas.jpg Verträge im Gewerblichen Rechtsschutz - Teil II

Bei diesem Lehrgang erfahren Sie, wie Sie Verträge zur Lizenzierung von Schutzrechten gestalten und welche rechtlichen Rahmenbedingungen, wie z.B. kartellrechtliche Fragen, dabei zu beachten sind. Sie sind danach in der Lage, die Lizenzpolitik Ihres Unternehmens erfolgreich weiterzuentwickeln.

Die Inhalte Ihres Online-Lehrgangs
  • Patentlizenzen
  • Know-how-Verträge
  • Umfang der Nutzungsrechte
  • Kartellrechtliche Vorgaben
  • Vertragsgestaltung


Wer sollte teilnehmen?
  • Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen aus Patentabteilungen
  • Patentanwältinnen/-anwälte und Patenassessorinnen/-assessoren
  • Unternehmensjuristinnen/-juristen sowie Rechtsanwältinnen und -anwälte
  • IP-Manager/-innen
  • Führungskräfte aus Unternehmen, die mit dem Abschluss von Verträgen im Gewerblichen Rechtsschutz befasst sind.
Die Ziele Ihres Online-Lehrgangs
Der zweitägige Intensivkurs befasst sich mit dem Lizenzvertragsrecht technischer Schutzrechte. Der Markenlizenzvertrag wird im vorausgehenden Kurs "Verträge für die Praxis" behandelt. Neben dem nationalen Lizenzvertragsrecht wird parallel zu den einzelnen Programmpunkten immer auch das internationale Lizenzvertragsrecht mitbehandelt. Die Teilnehmenden lernen zunächst den rechtlichen Rahmen und die verschiedenen Möglichkeiten von Lizenzvereinbarungen mit ihren Vor- und Nachteilen kennen. Im Weiteren werden die in der Praxis am häufigsten vorkommenden Vertragskonstellationen eingehend behandelt. Dabei wird der Lehrgang anhand von konkreten Fallbeispielen, Musterklauseln und Vertragsvorlagen durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Individualisierung der jeweiligen Verträge. Den Teilnehmer/-innen wird gezeigt, wie sie Vertrags- oder Formulierungsmuster durch eigene fallbezogene Gestaltungen ersetzen oder ergänzen. Das im Lehrgang Erlernte befähigt die Teilnehmenden, Lizenzverträge zu formulieren und ihnen vorgelegte Lizenzverträge zu prüfen und Änderungs- oder Ergänzungsvorschläge einzubringen.
Ihr Nutzen

Bei diesem Lehrgang werden die Teilnehmer/-innen besonders eingebunden. Nur durch die gemeinsame Erarbeitung von Vertragsklauseln und ausreichender Zeit zur Diskussion ist es möglich, den Lernerfolg zu sichern. Neben der Dauer des Lehrgangs, die eine eingehende Beschäftigung mit der Thematik garantiert, ist darüber hinaus die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt. Beide Umstände sichern einen hohen Lernerfolg und eine intensive Bearbeitung der verschiedenen Vertragsarten, ihrer Vor- und Nachteile sowie ihrer Gestaltung und Analyse.

Seminar - Verträge im Gewerblichen Rechtschutz - Teil II

Verträge im Gewerblichen
Rechtsschutz - Teil ll

Lizenzverträge

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Sofortige Anwendung im beruflichen Alltag
  • Exzellenter Referent
  • Kombinations-Seminar: 25031001
  • 16 Stunden gem. § 15 FAO in nur 3 Tagen (bei Besuch beider Seminare)

Webcode 25031002

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

26. - 27.03.2025

26. - 27.03.2025

Zeitraum

1. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 bis 15:30 Uhr
Login jeweils 15 Minuten vor Beginn

1. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 bis 15:30 Uhr
Login jeweils 15 Minuten vor Beginn
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Janina Bätge

+49 6221 500-715
j.baetge@forum-institut.de

Details

Bei diesem Lehrgang erfahren Sie, wie Sie Verträge zur Lizenzierung von Schutzrechten gestalten und welche rechtlichen Rahmenbedingungen, wie z.B. kartellrechtliche Fragen, dabei zu beachten sind. Sie sind danach in der Lage, die Lizenzpolitik Ihres Unternehmens erfolgreich weiterzuentwickeln.

Die Inhalte Ihres Online-Lehrgangs

  • Patentlizenzen
  • Know-how-Verträge
  • Umfang der Nutzungsrechte
  • Kartellrechtliche Vorgaben
  • Vertragsgestaltung


Wer sollte teilnehmen?
  • Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen aus Patentabteilungen
  • Patentanwältinnen/-anwälte und Patenassessorinnen/-assessoren
  • Unternehmensjuristinnen/-juristen sowie Rechtsanwältinnen und -anwälte
  • IP-Manager/-innen
  • Führungskräfte aus Unternehmen, die mit dem Abschluss von Verträgen im Gewerblichen Rechtsschutz befasst sind.

Die Ziele Ihres Online-Lehrgangs

Der zweitägige Intensivkurs befasst sich mit dem Lizenzvertragsrecht technischer Schutzrechte. Der Markenlizenzvertrag wird im vorausgehenden Kurs "Verträge für die Praxis" behandelt. Neben dem nationalen Lizenzvertragsrecht wird parallel zu den einzelnen Programmpunkten immer auch das internationale Lizenzvertragsrecht mitbehandelt. Die Teilnehmenden lernen zunächst den rechtlichen Rahmen und die verschiedenen Möglichkeiten von Lizenzvereinbarungen mit ihren Vor- und Nachteilen kennen. Im Weiteren werden die in der Praxis am häufigsten vorkommenden Vertragskonstellationen eingehend behandelt. Dabei wird der Lehrgang anhand von konkreten Fallbeispielen, Musterklauseln und Vertragsvorlagen durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Individualisierung der jeweiligen Verträge. Den Teilnehmer/-innen wird gezeigt, wie sie Vertrags- oder Formulierungsmuster durch eigene fallbezogene Gestaltungen ersetzen oder ergänzen. Das im Lehrgang Erlernte befähigt die Teilnehmenden, Lizenzverträge zu formulieren und ihnen vorgelegte Lizenzverträge zu prüfen und Änderungs- oder Ergänzungsvorschläge einzubringen.

Ihr Nutzen

Bei diesem Lehrgang werden die Teilnehmer/-innen besonders eingebunden. Nur durch die gemeinsame Erarbeitung von Vertragsklauseln und ausreichender Zeit zur Diskussion ist es möglich, den Lernerfolg zu sichern. Neben der Dauer des Lehrgangs, die eine eingehende Beschäftigung mit der Thematik garantiert, ist darüber hinaus die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt. Beide Umstände sichern einen hohen Lernerfolg und eine intensive Bearbeitung der verschiedenen Vertragsarten, ihrer Vor- und Nachteile sowie ihrer Gestaltung und Analyse.

Programm

1. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 bis 15:30 Uhr
Login jeweils 15 Minuten vor Beginn

Grundsätze der Lizenzpolitik
  • Wirtschaftliche und strategische Erwägungen für eine Lizenzvergabe
  • Lizenzverträge als Mittel zum Technologieaustausch

Arten des Lizenzvertrages
  • Patentlizenzverträge
  • Gemischte Verträge

Der Know-how Lizenzvertrag

Kartellrechtlicher Anspruch auf Lizenzvertragsabschluss

Lizenzvertrag: positive Nutzungsrechte oder negative Lizenz

Die ausschließliche Patentlizenz
  • Die "dingliche" Rechtsposition des Lizenznehmers
  • Unterlizenzierung

Einfache Lizenz, Meistbegünstigungsklausel

Vorbereitung von Vertragsabschlüssen

Der Einfluss des Kartellrechts
  • Art. 101,102 AEUV und das GWB
  • Die EU-GVO Technologietransfer 2014

Pflichtenkreis von Lizenzgeber und Lizenznehmer

Rechtswahl / Schiedsgericht

Gestaltung von Lizenzverträgen
  • Ausführliche Diskussion von Vertragsmustern

Tipps & Hinweise

Unser Konzept - Ihr Vorteil

Die Konzeption der beiden Seminare "Verträge für die Praxis" und "Lizenzverträge" ermöglicht es, dass alle relevanten Themen jeweils in der gebotenen Tiefe behandelt werden können. Beide Seminare erfüllen die Voraussetzungen der Fachanwaltsordnung. Sie erhalten ein Zertifikat, welches diesen Erfordernissen entspricht.

Verträge im Gewerblichen Rechtsschutz - Teil l: Verträge für die Praxis
Hierfür erhalten Sie einen Fortbildungsnachweis über 6 Zeitstunden gemäß § 15 FAO.

Verträge im Gewerblichen Rechtsschutz - Teil ll: Lizenzverträge
Hierfür erhalten Sie einen Nachweis über 10 Zeitstunden gemäß § 15 FAO.

Bei Teilnahme an beiden Seminaren bieten wir Ihnen somit die exklusive Möglichkeit, die erforderlichen 15 Stunden gemäß § 15 FAO innerhalb von nur drei Tagen zu erlangen. Bei gleichzeitiger Buchung beider Seminare sparen Sie sogar 400,00 €!

Zugang und Ablauf der Online-Veranstaltungen

Nach der Anmeldung zu einer Veranstaltung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten zu Ihrem Kundenportal. Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in das Kundenportal einloggen. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben.

In Ihrem Kundenportal finden Sie alle wichtigen/weiteren Informationen und persönlichen Dokumente. Von dort starten Sie auch Ihre Online-Seminare. Sollten Sie noch keinen Zugang zum Kundenportal haben, können Sie sich bequem hier registrieren.

Am Veranstaltungstag starten Sie Ihre Online-Weiterbildung im Kundenportal in der jeweiligen Veranstaltung mit dem Button "Teilnehmen" und Sie werden direkt zum Learning Space weitergeleitet.

Weitere Informationen zu unseren Online-Veranstaltungen finden Sie hier.

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an unseren Online-Veranstaltungen benötigen Sie eine stabile Internetverbindung. Für ein optimales Lernerlebnis empfehlen wir die Verwendung der Browser Microsoft Edge oder Google Chrome in der aktuellen Version. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon. Weitere Informationen finden Sie hier. Überprüfen Sie bitte vorab, ob Ihr Mikrofon beziehungsweise Ihr Headset und Ihre Kamera funktionsfähig sind. Bitte verwenden Sie keine VPN-Verbindung, da hier die Audioverbindung nicht gewährleistet werden kann.

Bei unseren Online-Weiterbildungen ist die Videokonferenz-Software Zoom in unseren Learning Space eingebunden. Sie haben keine Berechtigung für die Nutzung von ZOOM? Bitte kontaktieren Sie uns, wir bieten Ihnen gerne Alternativen für die Teilnahme an unseren Online-Weiterbildungen an.

Technikcheck mit gratis PreMeeting

Sie können kostenlos an einem unserer PreMeetings teilnehmen und unseren Learning Space kennenlernen. Eine Buchung ist nicht erforderlich. Termine zu unseren PreMeetings finden Sie in Ihrem Kundenportal. Klicken Sie im Kundenportal beim PreMeeting auf den grünen "Teilnehmen"-Button und Sie werden direkt zum Learning Space weitergeleitet.

Ein PreMeeting bietet die Möglichkeit, unseren Learning Space besser kennen zu lernen und technisch perfekt in Ihre Online-Weiterbildung zu starten. Es ist ein unverbindliches Angebot für alle Kund*innen und keine Voraussetzung für Ihre Teilnahme. Sollte kein Termin eines PreMeetings für Sie passen, Sie jedoch einen Technik-Check vorab wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck

Seminarinhalt

Unsere Empfehlungen

Die IP-Toolbox für Start-Ups

Das Seminar bietet einen Überblick über die typischerweise für Start-up-Unternehmen relevanten Aspekte des IP-Rechts.

12. - 13.09.2024 in Heidelberg
Details
Recent Decisions of the EPO Boards of Appeal in Biotechnology and Biopharmaceuticals

The most important decisions of the Boards of Appeal in the field of biopharmaceuticals and biotechnology and changes in...

20.09.2024, Online
Details

18. Ausbildungslehrgang IP-Manager [Patent]

Bei der Konzeption des Lehrgangs wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass der Lehrgang gleichermaßen von Interessierten...

18.09. - 06.12.2024, Online
Details

Einstieg in den Gewerblichen Rechtsschutz

Dieses Seminar unterstützt Sie als Einsteiger bei dem Erwerb der fachlichen Grundlagen im gewerblichen Rechtsschutz.

26. - 27.09.2024 in Mannheim
Details

EPA vs. BGH

Intensiver Austausch über die Rechtsprechung des BGH und der Beschwerdekammern des EPA im direkten Vergleich und Dialog.

26. - 27.09.2024 in Baiersbronn
Details

Weiterführend

Wir garantieren höchste Qualität

Wir sind offiziell zertifiziert nach ISO 9001 und ISO 21001.

Details
Wir garantieren höchste Qualität
Newsletter

Bleiben Sie fachlich immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach Ihren Themenschwerpunkt aus.

Details
2. Alternative
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative

Teilnehmerstimmen

Hoher Praxisnutzen!
Herausragender Referent, sehr hoher Praxisnutzen

Rechtsanwalt

Gute Kobination aus Theorie und Praxis!
Umfassender Überblick und Einblick in Theorie und Praxis von Lizenzverträgen.

Franz Schnürer, Patent Counsel

Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG

Ein Seminar, bei dem keine Fragen offen bleiben. Mit ihrem umfangreichen Wissen und umfassenden Erfahrungsschatz bieten Herr Bartenbach und Herr Kinting einen sehr guten Überblick über die Grundlagen und praxisrelevante Themen zu Patent-Lizenzverträgen.

Dr. Raphael Tautz, Patentanwalt, Partner

Tautz & Schuhmacher Patentanwälte