2023-12-28 2024-08-30 A-Rosa Travemünde +49 4502 3070-740 +49 4502 3070-700 A-Rosa Travemünde Außenallee 10, 23570 Lübeck-Travemünde Lübeck-Travemünde, 23570 1.880,- € zzgl. MwSt. Dr. Hans-Jürgen Rupp https://forum-institut.de/seminar/24084200-21-sommerspecial-arbeitsrecht/referenten/24/24_08/24084200-lehrgang-sommerspecial-arbeitsrecht_rupp-hans-juergen.jpg 21. SommerSpecial Arbeitsrecht

Aktuelles Arbeitsrecht aus erster Hand! Dies ist das Kernziel des Intensivlehrgangs. Der Lehrgang gliedert sich in drei Themenbereiche: Neue Gesetze, aktuelle Entwicklungen und jüngste BAG-Rechtsprechung.

Themen
  • BAG-Rechtsprechung 2022-2023/2024: Arbeitsvertrag - Diskriminierungsschutz - Vergütung und Sonderzahlung - Urlaubsrecht - Kündigung -
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Neue praktische Entwicklungen: Vertragsklauseln - Kündigungsrecht - Vergütung - Diskriminierungsverbote - Arbeitsgerichtsprozess
  • Gesetzliche Neuregelungen: Nach dem im Sommer aktuellen Stand


Wer sollte teilnehmen?
Der Lehrgang wendet sich an - Geschäftsführer/-innen, Abteilungsleiter/-innen und leitende Mitarbeiter/-innen, insbesondere aus den Abteilungen Personal und Recht - Führungskräfte, die in ihrer täglichen Praxis Entscheidungen auf Grundlage des Arbeitsrechts treffen müssen - Anwaltschaft und Fachanwälte/-anwältinnen für Arbeitsrecht, Rechtsanwälte/-anwältinnen mit arbeitsrechtlichem Tätigkeitsschwerpunkt, für Fachanwälte/-anwältinnen: 16 Stunden nach § 15 FAO
Ziel der Veranstaltung
Aktuelles Arbeitsrecht aus erster Hand! Dies ist das Kernziel des Intensivlehrgangs. Mit Herrn Dr. Rupp steht Ihnen ein hervorragender Referent des Arbeitsgerichts Würzburg zur Verfügung. Der Lehrgang greift die Themenbereiche jüngste BAG-Rechtsprechung, aktuelle Entwicklungen und neue Gesetze auf. Dem Programm können Sie entnehmen, welche Themen im Einzelnen behandelt werden. Selbstverständlich wird bei dem Lehrgang die aktuelle Rechtslage zum Zeitpunkt der Veranstaltung dargestellt. Dies bedeutet, dass Sie auch über die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts im ersten Halbjahr 2024 eingehend informiert werden. Das Gleiche gilt für die noch geplanten gesetzlichen Neuregelungen. Während des gesamten Lehrgangs - und dies garantiert die begrenzte Teilnehmerzahl - haben Sie ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und Behandlung individueller Fragen.
Ihr Nutzen

  • BAG-Rechtsprechung für die Praxis
  • Intensiver Erfahrungsaustausch
  • Behandlung individueller Fallgestaltungen
  • Attraktives Vollpensionspaket (optional)

Seminar - Arbeitsrecht - aktuelle - Rechtsprechung - und - neue - Vorschriften

21. SommerSpecial
Arbeitsrecht

Ihre Vorteile/Nutzen
  • hervorragend bewertet
  • Besondere zeitliche Gestaltung für An-/Abreise
  • optionales Vollpensionspaket

Webcode 24084200

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

28. - 30.08.2024

28. - 30.08.2024

Zeitraum

1. Tag - 16:00 - 20:00 Uhr
2. Tag - 08:00 - 17:30 Uhr
3. Tag - 08:00 - 12:00 Uhr

1. Tag - 16:00 - 20:00 Uhr
2. Tag - 08:00 - 17:30 Uhr
3. Tag - 08:00 - 12:00 Uhr
Veranstaltungsort

Lübeck-Travemünde

Lübeck-Travemünde

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Janina Bätge

+49 6221 500-715
j.baetge@forum-institut.de

Details

Aktuelles Arbeitsrecht aus erster Hand! Dies ist das Kernziel des Intensivlehrgangs. Der Lehrgang gliedert sich in drei Themenbereiche: Neue Gesetze, aktuelle Entwicklungen und jüngste BAG-Rechtsprechung.

Themen

  • BAG-Rechtsprechung 2022-2023/2024: Arbeitsvertrag - Diskriminierungsschutz - Vergütung und Sonderzahlung - Urlaubsrecht - Kündigung -
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Neue praktische Entwicklungen: Vertragsklauseln - Kündigungsrecht - Vergütung - Diskriminierungsverbote - Arbeitsgerichtsprozess
  • Gesetzliche Neuregelungen: Nach dem im Sommer aktuellen Stand


Wer sollte teilnehmen?
Der Lehrgang wendet sich an - Geschäftsführer/-innen, Abteilungsleiter/-innen und leitende Mitarbeiter/-innen, insbesondere aus den Abteilungen Personal und Recht - Führungskräfte, die in ihrer täglichen Praxis Entscheidungen auf Grundlage des Arbeitsrechts treffen müssen - Anwaltschaft und Fachanwälte/-anwältinnen für Arbeitsrecht, Rechtsanwälte/-anwältinnen mit arbeitsrechtlichem Tätigkeitsschwerpunkt, für Fachanwälte/-anwältinnen: 16 Stunden nach § 15 FAO

Ziel der Veranstaltung

Aktuelles Arbeitsrecht aus erster Hand! Dies ist das Kernziel des Intensivlehrgangs. Mit Herrn Dr. Rupp steht Ihnen ein hervorragender Referent des Arbeitsgerichts Würzburg zur Verfügung. Der Lehrgang greift die Themenbereiche jüngste BAG-Rechtsprechung, aktuelle Entwicklungen und neue Gesetze auf. Dem Programm können Sie entnehmen, welche Themen im Einzelnen behandelt werden. Selbstverständlich wird bei dem Lehrgang die aktuelle Rechtslage zum Zeitpunkt der Veranstaltung dargestellt. Dies bedeutet, dass Sie auch über die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts im ersten Halbjahr 2024 eingehend informiert werden. Das Gleiche gilt für die noch geplanten gesetzlichen Neuregelungen. Während des gesamten Lehrgangs - und dies garantiert die begrenzte Teilnehmerzahl - haben Sie ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und Behandlung individueller Fragen.

Ihr Nutzen

  • BAG-Rechtsprechung für die Praxis
  • Intensiver Erfahrungsaustausch
  • Behandlung individueller Fallgestaltungen
  • Attraktives Vollpensionspaket (optional)

Programm

1. Tag - 16:00 - 20:00 Uhr
2. Tag - 08:00 - 17:30 Uhr
3. Tag - 08:00 - 12:00 Uhr

Begründung des Arbeitsverhältnisses
  • Arbeitnehmerstatus - Mitglied einer spirituellen Gemeinschaft

Befristung des Arbeitsverhältnisses
  • Befristungsabrede - Schriftformerfordernis
  • Fiktion eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses

Vertragsinhalte
  • Elternzeit - Teilzeit - § 1 Abs. 5 KSchG analog?
  • Betriebsübergang - Nachwirkung von Kollektivnormen
  • Rückzahlung von Fortbildungskosten
  • Vermittlungsprovision - Erstattungspflicht des AN
  • § 612a BGB - Motivbündel, Arbeitszeugnis
  • Tarifvertragliche Ausschlussfrist - Auslegung
  • Schadensersatzanspruch nach Art. 82 Abs. 1 DS-GVO
  • Datenverarbeitung im Arbeitsverhältnis - Bagatellgrenze

Vergütung
  • Weihnachtsgeld betriebliche Übung, Freiwilligkeitsvorbehalt
  • Zielvereinbarung - Ersatzleistungsbestimmung
  • Mutterschutzlohn - Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
  • Leiharbeit - gleiches Arbeitsentgelt - Abweichung durch Tarifvertrag
  • Beweiswert einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
  • Überstundenvergütung
  • Arbeit auf Abruf - Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit
  • Annahmeverzug - Leistungswille - Prozessbeschäftigung
  • Angemessener Nachtarbeitszuschlag - Dauernachtarbeit - Vermeidbarkeit
  • Tarifliche Nachtarbeitszuschläge
  • Privat genutzter Dienstwagen - Wert des Sachbezugs

Diskriminierungsverbote/ Gleichbehandlung
  • Diskriminierung wegen Schwerbehinderung - Darlegungslast
  • Neutralitätsgebot am Arbeitsplatz
  • Entgeltbenachteiligung wegen des Geschlechts
  • Vergütung - Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten
  • Arbeitsrechtl. Gleichbehandlungsgrundsatz - Darlegungs- und Beweislast
  • Voraussetzungen eines Auskunftsanspruchs nach § 242 BGB

Urlaubsrecht
  • Verjährung von Urlaubsansprüchen - Beginn der Verjährungsfrist
  • Gewährung von Urlaub - Tilgungsbestimmung
  • Arbeitnehmerbegriff - Fremdgeschäftsführer einer GmbH

Kündigung
  • Whistleblowing - Verurteilung eines Whistelblowers
  • Organstellung und Betriebsübergang - § 14 KSchG
  • Kündigungsschreiben - Zugang - übliche Postzustellzeiten
  • Massenentlassung - Sanktion für Fehler im Anzeigeverfahren
  • Stellvertretender Datenschutzbeauftragter - Kündigungsschutz
  • Betriebsratsvorsitzender als Datenschutzbeauftragter
  • Abberufung als Betriebsbeauftragter für Abfall
  • Betriebsratsanhörung - Falsche Mitteilung von Sozialdaten
  • Aufgabenverlagerung zwischen Konzernunternehmen
  • BEM - Unterzeichnung einer Datenschutzerklärung

Tarifvertragsrecht
  • Auslegung von Tarifverträgen
  • Corona-Sonderzahlung - Altersteilzeit
  • Vergütung in der Freistellungsphase der Altersteilzeit

Betriebsverfassungsrecht
  • Betriebsratswahl - Betriebsbegriff - Zuordnungstarifvertrag
  • Restmandatierter Betriebsrat - Auflösung
  • Betriebsrat - Auskunftsanspruch - schwerbehinderte Menschen
  • Mitbestimmung Betriebsrat - Versetzung - Veränderung der Teamzuordnung
  • Sozialplanabfindung - Höchstbetragsregelung
  • Grundsätze zum Mitbestimmungsrecht nach § 87 BetrVG
  • Mitbestimmung - Handyverbot während Arbeitszeit

Prozessrecht
  • Geltendmachung eines Anspruchs auf Abrechnung
  • Kündigungsschutzklage - Auslegung der Anträge
  • Rechtswegeröffnung - Energiepreispauschale
  • Einreichung elektronischer Dokumente
  • Syndikusrechtsanwalt - Nutzung des ERV bei Verbandstätigkeit
  • Rechtliches Gehör - Substantiierungslast
  • Offene Videoüberwachung - Verwertungsverbot
  • Chatgruppe - berechtigte Vertraulichkeitserwartung
  • Streitwert eines Datenauskunftsantrags nach Art. 15 DS-GVO
  • Durchsetzung des Weiterbeschäftigungsanspruchs

Wichtiges

Konzept

Raus aus dem Alltag und intensive praxisorientierte Fortbildung nutzen! Wir führen dieses erfolgreiche Konzept fort. Profitieren Sie darüber hinaus bei diesem Lehrgang auch von der angenehmen Atmosphäre eines der bestbewertesten Hotels an Deutschlands Ostseeküste. Direkt am Ostseestrand gelegen und doch nur wenige Gehminuten vom traditionsreichen, denkmalgeschützten Travemünder Ortskern entfernt, bietet Ihnen das Resort einen außergewöhnlichen Rahmen für diesen Sommerlehrgang. Mit dem Richter am Arbeitsgericht (RiArbG), Herrn Dr. Hans-Jürgen Rupp, steht Ihnen bei diesem teilnehmerbegrenzten Lehrgang ein erstklassiger und namhafter Experte als Dozent und Gesprächspartner zur Verfügung.

Durch die besondere zeitliche Gestaltung entspricht dieser Lehrgang fast einem vollen 3-Tages-Lehrgang mit dem Vorteil für Sie, dass Sie keinen weiteren Tag für An- und Abreise opfern müssen. Darüber hinaus erfüllt der Lehrgang selbstverständlich auch die Voraussetzungen nach der Fachanwaltsverordnung!

Q&A Session am Ende des Lehrgangs: Sind noch Fragen offen? Hier werden sie besprochen.

Nur 1x im Jahr!

Der Lehrgang findet jedes Jahr nur ein Mal statt. Da wir nicht auf das für den Erfolg des Lehrgangs unverzichtbare Qualitätsmerkmal einer begrenzten Teilnehmerzahl verzichten möchten, empfehlen wir eine rasche Anmeldung. Die begrenzten Seminarplätze für diese Specials waren jeweils in wenigen Wochen ausgebucht.

Zeitplan

Mittwoch, 28. August 2024
bis 15:30 Uhr Anreise und Check-In im Tagungshotel
15:30 Uhr Begrüßungskaffee und Registrierung
16:00 Uhr Lehrgangsbeginn und Einführung
20:00 Uhr Ende des ersten Lehrgangstages
20:15 Uhr Gemeinsames Abendessen

Donnerstag, 29. August 2024
8:00 Uhr Lehrgangsbeginn
13:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
17:30 Uhr Ende des zweiten Lehrgangstages
20:15 Uhr Gemeinsames Abendessen

Freitag, 30. August 2024
8:00 Uhr Lehrgangsbeginn
12:00 Uhr Offizielles Ende des Lehrgangs
12:15 - 13:30 Uhr Ihre Fälle aus der Praxis
Q&A SESSION - Wenn noch individuelle oder sehr spezielle Fragen offen geblieben sind.

Übernachtungsmöglichkeiten

Optional bieten wir Ihnen attraktive Vollpensionspakete an: Im Paket 1 sind zwei Übernachtungen mit Frühstück im Aja-Resort (5 Gehminuten entfernt) und die Teilnahme an den zwei gemeinsamen Abendessen enthalten. Mit dem Paket 2 übernachten Sie im A-Rosa-Resort. Wenn Sie nur an den gemeinsamen Abendessen teilnehmen wollen, können Sie diese auch gesondert buchen (Paket 3).
Bitte beachten Sie, dass im A-Rosa-Resort nur wenige Zimmer zur Verfügung stehen, weshalb auch die Übernachtungen im "Schwesterhotel" Aja-Resort angeboten werden.

Was Ihre Kollegen/Kolleginnen sagen

Über 70% der Teilnehmenden nutzen das SommerSpecial als jährliches Update und kommen immer wieder. Viele Teilnehmer/-innen sind seit über 10 Jahren regelmäßig dabei. Dies belegt deutlich die Zufriedenheit mit dem Lehrgang. Der Referent, die Inhalte und das Lehrgangskonzept erhalten jedes Jahr Bestnoten. Schauen Sie sich auf der Website einfach die Kommentare Ihrer Kollegen und Kolleginnen zu dem Lehrgang an.

Anreise

Das A-ROSA TRAVEMÜNDE liegt direkt an der Ostsee - bis Lübeck sind es ca. 15 km. Der nächste Bahnhof ist "Lübeck- Travemünde-Strand" (ca. 400 m vom Hotel). Vom Flughafen Hamburg müssen Sie mit S-Bahn/Zug ca. 90 min. einrechnen. Die ungefähren Bahn-Fahrzeiten (bzw. Auto-km) betragen von: München 6:30 Std. (840 km), Stuttgart 6:20 Std. (720 km), Mannheim 5:30 Std. (640 km), Frankfurt/M. 4:40 Std. (550 km), Köln 5:00 Std. (490 km), Hannover 2:15 Std. (220 km), Hamburg 45 Min. alle 30 min. (80 km), und Berlin 2:40 Std. (320 km). Damit Sie zur Kostenreduzierung am ersten Lehrgangstag anreisen können, beginnt der Kurs erst um 16:00 Uhr!

Tagungsort

Das A-ROSA TRAVEMÜNDE Resort besteht aus dem ehemaligen (historischen) Kurhotel und einem neuen Anbau. Zum Ostseestrand sind es nur wenige Meter, die beliebte Hafenpromenade ist nur ein paar Minuten entfernt. Das Resort bietet uns einen modernen großen Seminarraum mit viel Tageslicht und einer eigenen Terrasse für die Pausen. Meist lassen wir auch während des Lehrgangs die großen Türen auf und die frische Ostseeluft hinein.

Besondere Stornierungsgebühren

Bei dieser Veranstaltung gelten die folgenden besonderen Bedingungen abweichend/ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Für die reine Lehrgangsteilnahme:
bis zum 28.06.2024: 150 €
bis zum 12.07.2024: 480 €
bis zum 26.07.2024: 980 €
bis zum 09.08.2024: 1.200 €
Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen wird die volle Veranstaltungsgebühr fällig.

Für das Vollpensionspaket:
bis zum 28.06.2024: 50 €
bis zum 12.07.2024: 150 €
bis zum 26.07.2024: 250 €
bis zum 09.08.2024: 350 €
Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen wird die volle Gebühr fällig.

Für die Teilnahme an den Abendessen:
bis zum 26.07.2024: kostenfrei
bis zum 09.08.2024: 50 €
Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen wird die volle Gebühr fällig.

Umbuchungen auf andere Termine oder Veranstaltungen sind bei dieser Veranstaltung leider nicht möglich.

Zugang und Ablauf der Präsenz-Veranstaltungen

Nach der Anmeldung zu einer Veranstaltung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten zu Ihrem Kundenportal. Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in das Kundenportal einloggen. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben.

In Ihrem Kundenportal finden Sie alle Ihre Veranstaltungen und gelangen über den Button "Teilnehmen" in den Learning Space. Dort stehen für Sie vorab alle Veranstaltungsunterlagen zum Herunterladen zur Verfügung.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck

Seminarinhalt

Unsere Empfehlungen

Haftungsrisiko Scheinselbstständigkeit

In diesem Online-Praxisseminar lernen Sie anhand vieler Praxisbeispiele die typischen Faktoren einer Scheinselbstständig...

28.08.2024, Online
Details

Betriebsvereinbarungen verhandeln, formulieren und durchsetzen

Nach dem Online-Seminar kennen Sie die Grundlagen des Aushandelns von Betriebsvereinbarungen, das rechtliche Rahmengerüs...

11.07.2024, Online
Details

Lohnpfändung und Lohnabtretung in der Unternehmenspraxis

Wie verhalten Sie sich als Arbeitgeber richtig, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in finanzielle Bedrängnis geraten?...

11.07.2024, Online
Details

Arbeitsrecht Schweiz

Das schweizerische Arbeitsrecht unterscheidet sich von jenem seiner Nachbarstaaten in wesentlichen Punkten. Es ist geprä...

04.07.2024, Online
Details

Betriebliche Altersversorgung in der Insolvenz

Dieses einzigartige Seminar versetzt Sie dank zahlreicher Fallbeispiele, Musterklauseln und Prüfungsschemata in die Lage...

23.09.2024, Online
Details

Weiterführend

Wir garantieren höchste Qualität

Wir sind offiziell zertifiziert nach ISO 9001 und ISO 21001.

Details
Wir garantieren höchste Qualität
Newsletter

Bleiben Sie fachlich immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach Ihren Themenschwerpunkt aus.

Details
2. Alternative
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative

Teilnehmerstimmen

Aus der Praxis für die Praxis

Simone Bechtel, Abteilungsleiterin Personalmanagement

MLP Finanzberatung SE

Perfekter Überblick über alle relevanten Themen mit sehr nützlichem Praxisaustausch

Danny Kappenstein, Fachreferent Betriebliche Mitbestimmung

MLP SE

Erwartungen wurden sehr gut erfüllt - Eine sehr lebendige Veranstaltung mit Diskussionsmöglichkeiten und vielen Beispielen/Fällen aus der Praxis; aktuelle Entwicklungen der Rechtsprechung sehr gut erfüllt; Fragen wurden ausführlich beantwortet.

Petra Heidenfelder, Partner

SGP Schneider Geiwitz & Partner WP StB Rechtsanwälte PartGmbB

Sehr guter Referent! Sehr gutes Umfeld. Gelungen, Gegenstand immer aktuell wegen Fortlauf Jahr für Jahr!

Eduard R. Uebelacker

Rechtsanwaltskanzlei Uebelacker

Extrem gut investierte Zeit und Kosten, allein ein hilfreicher Hinweis reicht für die Amortisation!

Dieter Fritz, Personalleiter

Volksbank in Südwestfalen eG

Alles genau so wie erwartet - das Seminar gibt in einem entspannten Ambiente einen kurzweiligen und interessanten Überblick über die aktuelle Rechtsprechung. Der Austausch unter den Teilnehmern war ebenfalls immer möglich

Christopher Nolte, Referent für Arbeitsrecht

Handwerkskammer für München und Oberbayern