2023-12-25 2024-06-27 IntercityHotel Mainz +49 6131 58851-0 IntercityHotel Mainz Binger Straße 21, 55131 Mainz Mainz, 55131 2.590,- € zzgl. MwSt. Dr. Andreas Ziegler https://forum-institut.de/seminar/24067131-sommerlehrgang-vergaberecht/referenten/24/24_06/24067131-sommerlehrgang-vergaberecht-forum-institut-fuer-management_ziegler-andreas.jpg Sommerlehrgang Vergaberecht

Der Lehrgang behandelt alle gesetzlichen Neuerungen sowie die damit verbundenen praktischen Konsequenzen und Erfahrungen. Zudem werden Herausforderungen, vor denen Mitarbeiter der Vergabestellen bei der Durchführung von Vergabeverfahren bzw. Bieter immer wieder stehen, praktisch beleuchtet. Hier bringen Sie sich auf den neuesten Stand im "Entscheidungsdschungel".

Themen
  • Nachhaltige Beschaffung
  • Verfahrensgestaltung und Vertragsanpassung
  • Heilung durch Auslegung
  • Gestaltungsmöglichkeiten ausnutzen
  • Alternativen zur Aufhebung
  • Aktuelle Rechtsprechung für die Vergabepraxis


Wer sollte teilnehmen?
Sie arbeiten in der Vergabestelle eines öffentlichen Auf traggebers oder sind in einem Unternehmen mit der An gebotserstellung auf eine öffentliche Ausschreibung be fasst? Dann ist dieser Lehrgang geeignet, Ihr vorhande nes Wissen zu aktualisieren und aufzufrischen. Darüber hinaus ist der Lehrgang auch für Architekten und Archi tektinnen, Ingenieure und Ingenieurinnen sowie Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen geeignet, die sich mit Fragen des Vergaberechts in ihrer Praxis beschäftigen müssen.
Ziel der Veranstaltung
Der Lehrgang vermittelt in drei Tagen umfassendes Know-how zu allen Essentials aus dem Bereich Vergaberecht und damit das aktualisierte Rüstzeug, ein Vergabeverfahren rechtssicher zu begleiten.

Nach dem Lehrgang sind Sie sowohl im Hinblick auf die rechtlichen Neuerungen als auch in Bezug auf die praktische Anwendung des Vergaberechts umfassend informiert. Im Mittelpunkt des ersten Tages stehen Fragen des Vergaberechts aus der aktuellen Praxis sowie ein
Ausblick auf die kommenden Neuerungen. Am zweiten Tag werden in diesem Jahr Heilungs- und Gestaltungsmöglichkeiten von der Auslegung über die Aufklärung, Nachforderung bis hin zur Aufhebung behandelt.

Ausgewählte aktuelle Entscheidungen für die Praxis bilden "traditionell" den Abschluss am dritten Tag.
Ihr Nutzen

Der Lehrgang vermittelt in drei Tagen umfassendes Know-how zu allen Essentials aus dem Bereich Vergaberecht und damit das aktualisierte Rüstzeug, ein Vergabeverfahren rechtssicher zu begleiten.

Sommerlehrgang Vergaberecht

Sommerlehrgang Vergaberecht

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Drei Tage intensive Auffrischung
  • Excellente Referenten aus Praxis, Anwaltschaft und Rechtsprechung

Webcode 24067131

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

25. - 27.06.2024

25. - 27.06.2024

Zeitraum

jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr

jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Mainz

Mainz

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Linda Karrasch
Konferenzmanagerin

+49 6221 500-745
l.karrasch@forum-institut.de

Details

Der Lehrgang behandelt alle gesetzlichen Neuerungen sowie die damit verbundenen praktischen Konsequenzen und Erfahrungen. Zudem werden Herausforderungen, vor denen Mitarbeiter der Vergabestellen bei der Durchführung von Vergabeverfahren bzw. Bieter immer wieder stehen, praktisch beleuchtet. Hier bringen Sie sich auf den neuesten Stand im "Entscheidungsdschungel".

Themen

  • Nachhaltige Beschaffung
  • Verfahrensgestaltung und Vertragsanpassung
  • Heilung durch Auslegung
  • Gestaltungsmöglichkeiten ausnutzen
  • Alternativen zur Aufhebung
  • Aktuelle Rechtsprechung für die Vergabepraxis


Wer sollte teilnehmen?
Sie arbeiten in der Vergabestelle eines öffentlichen Auf traggebers oder sind in einem Unternehmen mit der An gebotserstellung auf eine öffentliche Ausschreibung be fasst? Dann ist dieser Lehrgang geeignet, Ihr vorhande nes Wissen zu aktualisieren und aufzufrischen. Darüber hinaus ist der Lehrgang auch für Architekten und Archi tektinnen, Ingenieure und Ingenieurinnen sowie Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen geeignet, die sich mit Fragen des Vergaberechts in ihrer Praxis beschäftigen müssen.

Ziel der Veranstaltung

Der Lehrgang vermittelt in drei Tagen umfassendes Know-how zu allen Essentials aus dem Bereich Vergaberecht und damit das aktualisierte Rüstzeug, ein Vergabeverfahren rechtssicher zu begleiten.

Nach dem Lehrgang sind Sie sowohl im Hinblick auf die rechtlichen Neuerungen als auch in Bezug auf die praktische Anwendung des Vergaberechts umfassend informiert. Im Mittelpunkt des ersten Tages stehen Fragen des Vergaberechts aus der aktuellen Praxis sowie ein
Ausblick auf die kommenden Neuerungen. Am zweiten Tag werden in diesem Jahr Heilungs- und Gestaltungsmöglichkeiten von der Auslegung über die Aufklärung, Nachforderung bis hin zur Aufhebung behandelt.

Ausgewählte aktuelle Entscheidungen für die Praxis bilden "traditionell" den Abschluss am dritten Tag.

Ihr Nutzen

Der Lehrgang vermittelt in drei Tagen umfassendes Know-how zu allen Essentials aus dem Bereich Vergaberecht und damit das aktualisierte Rüstzeug, ein Vergabeverfahren rechtssicher zu begleiten.

Programm

jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr

Aufgalopp


Aus der Praxis
  • Planervergaben: Vergabedesign nach Streichung von § 3 Abs. 7 Satz 2 VgV
  • Dos and Don'ts: Praxistipps zur Verfahrensgestaltung
  • Vertragsanpassung: Möglichkeiten und Grenzen des § 132

Aktuell: Digitalisierung
  • Ausnahmetatbestände bei Hard- und Softwarebeschaffung: Was geht und was nicht?
  • Softwarebeschaffung über den FITKO FIT-Store - Warum, wann und wie?
  • EVB IT Cloud - Wann und wie macht das Sinn?

Ausblick: Vergabetransformation

Heilungs- und Gestaltungs-möglichkeiten in Vergabeverfahren: Von der Auslegung bis zur Aufhebung
  • Heilung durch Auslegung von Angeboten und Vergabeunterlagen
  • Aufklärung in laufenden Vergabeverfahren als Gestaltungsmöglichkeit
  • Nachforderung, Vervollständigung, Korrigieren von Unterlagen: Was geht, was geht nicht?
  • Die Zurückversetzung von Vergabeverfahren: Fast immer einsetzbar
  • Rahmenvereinbarungen als flexible Beschaffungsinstrumente nutzen
  • Aufhebung von Vergabeverfahren als ultima ratio

Das Orakel hat gesprochen - was will es uns sagen?
  • das Frühstückskartell
  • das doppelte Lottchen
  • die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Mitglieds einer früheren Arbeitsgemeinschaft
  • Risikofaktor Bauzeitverlängerung

Der 13. Zivilsenat des BGH - völlig außer Form?

Aktuelles von Vergabekammern und -senaten
  • Alternativausschreibung zulässig?
  • Dauerbrenner Rahmenvereinbarung
  • Grenzen der Inhouse-Vergabe
  • Flucht in den Unterschwellenbauauftrag?
  • Negativer Einheitspreis - (un)zulässig?
  • Mehrere Hauptangebote - (un)zulässig?
  • Referenz - was ist das?
  • Pfusch am Bau durch Arbeitsgemeinschaft - § 124 Abs. 1 Nr. 7 GWB?
  • Formblatt Angebotsschreiben - ein überflüssiges Übel?
  • § 134 GWB - Fristablauf an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag?
Tagesaktuelle Entscheidungen und solche, die Ihnen wichtig sind, können spontan ins Programm aufgenommen werden.

Informationen

Wichtiges Update in angenehmer Atmossphäre!

Bringen Sie sich schnell und einfach auf den neuesten Stand im Vergaberecht und diskutieren Sie mit Referenten und Kollegen über die Neuerungen und deren praktische Auswirkungen. Kommen Sie entspannt und mit wichtigen Erkenntnissen für Ihren Job-Alltag zurück aus der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz!

Fortbildungsnachweis für Fachanwälte gem. § 15 FAO

Sie erhalten bei Teilnahme an dieser Veranstaltung einen Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO über 18 Zeitstunden.

Zugang und Ablauf der Präsenz-Veranstaltungen

Nach der Anmeldung zu einer Veranstaltung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten zu Ihrem Kundenportal. Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in das Kundenportal einloggen. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben.

In Ihrem Kundenportal finden Sie alle Ihre Veranstaltungen und gelangen über den Button „Teilnehmen“ in den Learning Space. Dort stehen für Sie vorab alle Veranstaltungsunterlagen zum Herunterladen zur Verfügung.

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

von 5 Sternen aller Bewertungen aus 2023

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = gut

Unsere Empfehlungen

NRW-Vergaberecht 2024

Es ist bereits das 14. Treffen für Vergabepraktiker in NRW mit aktuellen Themen aus und für NRW! Hier bekommen Sie Antwo...

18.06.2024 in Düsseldorf
Details

Vergaberecht für Sektorenauftraggeber

Das ONLINE-Seminar, speziell für Sektorenauftraggeber, vermittelt Tipps für die praktischen Abläufe des Vergabeverfahren...

27.08.2024, Online
Details

Preisrecht II

Das Seminar Preisrecht II vertieft vorhandenes Wissen oder frischt es auf, informiert über aktuelle Änderungen. Vorteilh...

19.06.2024 in Frankfurt
Details

Preisrecht I

Das mit ABSTAND, beliebte - oft ausgebuchte - Seminar macht mit den häufigsten und interessantesten Preisproblemen vertr...

18.06.2024 in Frankfurt
Details

Einsteigerkurs Vergaberecht

Der Einsteigerkurs gibt Ihnen Sicherheit in der Systematik des Vergaberechts, praktische Hinweise zur Vorbereitung und D...

06. - 07.06.2024 in Frankfurt
Details

Weiterführend

Inhouse

Wir bieten Ihnen individuelle Inhouse-Weiterbildungen zu verschiedenen Fachthemen an. Profitieren Sie von unserer Expert...

Details
1. Alternative
Studie zum Vergabeprozess für Bauprojekte

Die Wahl des richtigen Vergabeverfahrens ist komplex, für die erfolgreiche Umsetzung des Verfahrens und damit für ein Pr...

Details
Studie zum Vergabeprozess für Bauprojekte
Fortbildungsnachweis über 18 Stunden!

Sie erhalten bei Teilnahme an dieser Veranstaltung einen Nachweis gem. § 15 FAO über 18 Zeitstunden.

Details
Nachweis gem. § 15 FAO

Teilnehmerstimmen

Empfehlenswert
Das Seminar hat einen guten Praxisnutzen, angemessene Präsentationen, hohes Niveau bei den Referenten und einen guten Austausch von/mit den Teilnehmern. Fragen werden alle ausgiebig beantwortet.

E.Bodmann, Leiter Bauabteilung

Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH

Alle Erwartungen erfüllt
Kleine Gruppe mit der Möglichkeit zur Diskussion. Guter thematischer Überblick. Besonders gut wurde das Vorgetragene in den aktuellen Rechtsprechungen wieder gespiegelt.

J. Zwickel

Goethe-Institut e.V., München

Eine qualitativ sehr hochwertige Veranstaltung
mit großem Nutzen für den Kunden bzw. dessen Dienststelle

H. Godeck, Leiter Vergabestelle

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen

Was mir besonders gefallen hat?
Die Aufnahme von individuellen Themen, die Diskussionen und der Praxisbezug

D. Oestreich, Teamleitung Vergabestelle

IT Baden-Württemberg

Sehr informativ! Nah an der Praxis!

E. Pflips

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

Empfehlenswert!
Kompetente Dozenten, reger Austausch mit Dozenten. Umfassende Einbeziehung der Teilnehmertemen, Bereitstellen/Zusenden von individuellen Infos direkt vor Ort.

M.Thömes

Fachbereichsleitung, Saarland Heilstätten GmbH