2024-03-13 2024-03-13 , online online, 1.180,- € zzgl. MwSt. Martin Conrads https://forum-institut.de/seminar/24037131-nachforderung-von-unterlagen/referenten/24/24_03/24037131-online-seminar-nachforderung-von-unterlagen_conrads-martin.jpg Nachforderung von Unterlagen

In bestimmten Fällen kann bzw. muss der Auftraggeber nach Angebotsabgabe Unterlagen nachfordern. Hierbei sind verschiedene Regeln zu beachten. Wie Sie bei fehlenden, unvollständigen oder fehlerhaften Unterlagen als Auftraggeber, aber auch als Bieter vorgehen, vermittelt Ihnen unser ONLINE-Praxisseminar.

Themen
  • Grundlagen zur Prüfung und Bewertung
  • Europäischer und nationaler Rechtsrahmen
  • Welche fehlenden, unvollständigen oder fehlerhaften Unterlagen können nachgefordert werden?
  • Praktischer Ablauf der Prüfung, Bewertung und Nachforderung
  • Rechtsfolgen im Zusammenhang mit erfolgten und/oder unterbliebenen Nachforderungen
  • Wann Aufklärung, wann Nachreichung?


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Seminar ist konzipiert für alle, die mit der Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind oder diese rechtlich, betriebswirtschaftlich oder technisch begleiten. Es werden sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Auftragnehmer angesprochen und Rechtsanwälte mit Tätigkeits- bzw. Interessenschwerpunkt Vergaberecht.

Grundlagen im Vergaberecht sollten vorhanden sein.
Ziel der Veranstaltung
Abgegebene Angebote sind vom Auftraggeber auf Vollständigkeit zu prüfen. Sind die Angebote fehlerhaft oder unvollständig, können bzw. müssen Unterlagen in Abhängigkeit von der anzuwendenden Vergabeordnung nachgefordert werden, sofern der Auftraggeber dies nicht im Vorfeld ausgeschlossen hat.

Bei der Nachforderung von Unterlagen sind unter anderem die Grundsätze von Transparenz und Gleichbehandlung gegenüber den Bietern, zeitliche Fristen und Rechtsfolgen zu beachten. Auch für Bieter ist Vorsicht geboten, um einen Angebotsausschluss zu vermeiden und stattdessen die Chance zur Optimierung des Angebots zu nutzen.

Aufklärung und Nachforderung sind dabei Instrumente, rechtmäßig eindeutige und vollständige Angebote zu erreichen. Dies kann Vergabestellen und Bietern gleichermaßen helfen.
Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, wie Nachforderungen rechtlich einzuordnen sind
  • Sie bekommen Hilfestellung bei Prüfung und Bewertung
  • Sie werden rechtssicher bei der konkreten Nachforderung
  • Sie erhalten praktische Tipps zum Ablauf der Nachforderung
  • Sie lernen, welche Rechtsfolgen sich ergeben

Online-Seminar Nachforderung von Unterlagen

Nachforderung von Unterlagen

Ausschluss von formal fehlerhaften Anträgen und Angeboten rechtssicher vermeiden

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Referenten mit Praxiserfahrung
  • Komplexes Thema - kompakt vermittelt
    • Virtueller Seminarraum
    • Live und interaktiv!

Webcode 24037131

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

13.03.2024

13.03.2024

Zeitraum

09:00-17:00 Uhr

09:00-17:00 Uhr

Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Linda Karrasch
Konferenzmanagerin

+49 6221 500-745
l.karrasch@forum-institut.de

Details

In bestimmten Fällen kann bzw. muss der Auftraggeber nach Angebotsabgabe Unterlagen nachfordern. Hierbei sind verschiedene Regeln zu beachten. Wie Sie bei fehlenden, unvollständigen oder fehlerhaften Unterlagen als Auftraggeber, aber auch als Bieter vorgehen, vermittelt Ihnen unser ONLINE-Praxisseminar.

Themen

  • Grundlagen zur Prüfung und Bewertung
  • Europäischer und nationaler Rechtsrahmen
  • Welche fehlenden, unvollständigen oder fehlerhaften Unterlagen können nachgefordert werden?
  • Praktischer Ablauf der Prüfung, Bewertung und Nachforderung
  • Rechtsfolgen im Zusammenhang mit erfolgten und/oder unterbliebenen Nachforderungen
  • Wann Aufklärung, wann Nachreichung?


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Seminar ist konzipiert für alle, die mit der Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind oder diese rechtlich, betriebswirtschaftlich oder technisch begleiten. Es werden sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Auftragnehmer angesprochen und Rechtsanwälte mit Tätigkeits- bzw. Interessenschwerpunkt Vergaberecht.

Grundlagen im Vergaberecht sollten vorhanden sein.

Ziel der Veranstaltung

Abgegebene Angebote sind vom Auftraggeber auf Vollständigkeit zu prüfen. Sind die Angebote fehlerhaft oder unvollständig, können bzw. müssen Unterlagen in Abhängigkeit von der anzuwendenden Vergabeordnung nachgefordert werden, sofern der Auftraggeber dies nicht im Vorfeld ausgeschlossen hat.

Bei der Nachforderung von Unterlagen sind unter anderem die Grundsätze von Transparenz und Gleichbehandlung gegenüber den Bietern, zeitliche Fristen und Rechtsfolgen zu beachten. Auch für Bieter ist Vorsicht geboten, um einen Angebotsausschluss zu vermeiden und stattdessen die Chance zur Optimierung des Angebots zu nutzen.

Aufklärung und Nachforderung sind dabei Instrumente, rechtmäßig eindeutige und vollständige Angebote zu erreichen. Dies kann Vergabestellen und Bietern gleichermaßen helfen.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, wie Nachforderungen rechtlich einzuordnen sind
  • Sie bekommen Hilfestellung bei Prüfung und Bewertung
  • Sie werden rechtssicher bei der konkreten Nachforderung
  • Sie erhalten praktische Tipps zum Ablauf der Nachforderung
  • Sie lernen, welche Rechtsfolgen sich ergeben

Programm

09:00-17:00 Uhr

Begrüßung und Beginn der Veranstaltung


Rechtliche Einordnung der Nachforderung im Vergabeverfahren
  • Die Interessensbestätigung
  • Der Teilnahmeantrag
  • Das Angebot

Grundlagen zur Prüfung und Bewertung
  • Prüfung der Vollständigkeit und fachlichen Richtigkeit von Teilnahmeanträgen und Angeboten
  • Abgrenzung zur Eignungsprüfung
  • Prüfung der rechnerischen Richtigkeit von Angeboten
  • Abgrenzung zur Wertung nach den Zuschlagskriterien

Rechtsrahmen zur Nachforderung von Unterlagen
  • Rechtliche Grundlagen im EU- und nationalen Vergaberecht
  • Maßstab in den einzelnen Verfahrensordnungen VgV, VOL/B, VSVgV, UVgO
  • Aktuelle Entscheidungspraxis

Nachforderbare Unterlagen
  • Unterscheidung zwischen unternehmensbezogenen und leistungsbezogenen    Unterlagen - wann sind Unterlagen fehlend, unvollständig oder fehlerhaft?
  • Welche Unterlagen dürfen nachgereicht, vervollständigt oder korrigiert werden?
  • Was sind unwesentliche Einzelpositionen?
  • Verzicht auf die Nachforderungsmöglichkeit

Praktischer Ablauf der Nachforderung
  • Aufforderung zum Nachreichen
  • Erneute Prüfung der nachgereichten Unterlagen
  • Abgrenzung zur Verhandlung
  • Änderung von Angeboten nach finaler Angebotsfrist
  • Dokumentation

Rechtsfolgen
  • Ausschluss eines Angebotes
  • Rüge und Nachprüfung

Fragen

Ende der Veranstaltung


Live & Interaktiv

Live-Online-Fortbildung

Nur das Beste für Sie. Das Recht-Online-Konzept ist 100% interaktiv und alle Inhalte sind an unser besonderes ONLINE-Format angepasst! Sie sehen nicht nur die Referenten und deren Präsentationen, Sie können sich auch live mit den Referenten und den anderen Teilnehmern austauschen.

Nähre Informationen finden Sie auf www.forum-institut.de/recht-online.

FAQs

Welche Systemanforderungen werden benötigt?

Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Für ein optimales Lernerlebnis empfehlen wir die Verwendung des Browsers Microsoft Edge in der aktuellen Version. Unter Windows möglich wäre beispielsweise auch Google Chrome. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon. Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar alles funktioniert. Klicken Sie im Kundenportal bei Ihrer gebuchten Veranstaltung auf den grünen "Teilnehmen"-Button und Sie werden direkt zum Learning Space weitergeleitet. Wenn Sie die Seite Ihrer Weiterbildung sehen, dann hat der Login funktioniert. Testen Sie nun bitte noch, ob der Konferenzraum (siehe links im Menü) funktioniert. Das erkennen Sie vorab an der Meldung "Treffen hat noch nicht begonnen". Dann sind Sie bestens gerüstet für Ihre Onlineteilnahme.

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, unser Learning Space unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon. Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Sie haben keine Berechtigung für die Nutzung von ZOOM? Bitte kontaktieren Sie uns, wir bieten Ihnen gerne Alternativen für die Teilnahme an unserem Online-Seminar an.

Wie funktioniert es?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unseren Referent*innen gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer*in nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihren Endgeräten teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören die Vorträge unserer Referent*innen über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit direkt über die Audio-Verbindung oder im Chat Fragen zu stellen.

1. Starten Sie das Seminar bequem über das Kundenportal.
2. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
3. Sehen Sie die Präsentation der Referent*innen.
4. Stellen Sie über die Audio- oder Chat-Funktion Ihre Fragen und diskutieren Sie mit den Referent*innen sowie den anderen Teilnehmer*innen.

Welche Vorteile haben Sie von unseren Online-Seminaren?

Bequem am Ort Ihrer Wahl lernen
Keine Reise- und Übernachtungskosten
Mit Live-Fragefunktion
Intensiver Austausch und Interaktionen

Zugangsdaten und Einwahl

Sie loggen sich unter https://members.forum-institut.de/login mit Ihrem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihrem Passwort in das Kundenportal ein. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben. Am Veranstaltungstag starten Sie im Kundenportal Ihre Online-Weiterbildung direkt in der jeweiligen Veranstaltung mit dem Button "Teilnehmen".

Benötigte Technik

Bitte verwenden Sie eine aktuelle Version Ihres Browsers. Wir empfehlen die Verwendung von Microsoft Edge oder Google Chrome. Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Verwenden Sie bitte keine VPN-Verbindung. Überprüfen Sie bitte vorab, ob Ihr Mikrofon beziehungsweise Ihr Headset und Ihre Kamera funktionsfähig sind.

PreMeeting

Unseren Learning Space kennenlernen und Sicherheit gewinnen: Sie können kostenlos an einem unserer PreMeetings teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termine und Zugangsdaten zu unseren PreMeetings finden Sie in Ihrem Kundenkonto. Ein PreMeeting bietet die Möglichkeit, unseren Learning Space besser kennen zu lernen. Es ist ein unverbindliches Angebot für alle Kunden und keine Voraussetzung für Ihre Teilnahme.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Live und interaktiv!

Unsere Empfehlungen

Vergabe von Planung und Bau im Paket

Entscheiden Sie bei der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen von Anfang an richtig und lernen Sie bewährte Vertragsge...

18.09.2024, Online
Details

Unterschwellenvergabe

Nun ist in den meisten Bundesländern auch die UVgO anzuwenden! In prägnanter und kompakter Form gibt dieses Online-Semin...

14.11.2024, Online
Details

Diese 10 Fehler im Vergabeverfahren vermeiden

Vermeiden Sie künftig Fehler im Vergabeverfahren, weil Sie die Stolpersteine und Tücken erkennen. Erlangen Sie Rechtssic...

11.04.2024, Online
Details

Rahmenvereinbarungen

Effiziente Beschaffungsstrukturen mit konkreten Kostenvorteilen verbinden. Lernen Sie in unserem Seminar, wie Sie das er...

25.04.2024, Online
Details

Nachsteuerung im Vergaberecht

Besonders bei langfristigen Verträgen kann ein Bedürfnis entstehen, diese während der Vertragslaufzeit an veränderte Ums...

12.06.2024, Online
Details

Weiterführend

Inhouse

Wir bieten Ihnen individuelle Inhouse-Weiterbildungen zu verschiedenen Fachthemen an. Profitieren Sie von unserer Expert...

Details
1. Alternative
Newsletter

Bleiben Sie fachlich immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach Ihren Themenschwerpunkt aus.

Details
2. Alternative
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative