2024-06-18 2024-06-18 , online online, 490,- € zzgl. MwSt. Stefan Lissner https://forum-institut.de/seminar/24123050-e-learning-verbraucherinsolvenz-und-restschuldbefreiung/referenten/24/24_12/24123050-verbraucherinsolvenz_lissner-stefan.jpg e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

Das e-Learning Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung umfasst 10 Module und bietet insgesamt 6 Stunden hochwertigen Lerninhalt. In diesem e-Learning lernen Sie schnell und kompakt was rund um die Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen wirklich wichtig ist. Nutzen Sie auch gerne die Möglichkeit, das e-Learning kostenlos zu testen.

Themen
  • Was rund um die Eröffnung des Verfahrens wichtig ist
  • Welcher Teil des Einkommens des (un-)selbständigen Schuldners ist pfändbar?
  • Versagungsgründe, Verkürzungsmöglichkeiten und Tipps & Tricks zur Masseanreicherung
  • Die verschiedenen Wege zur Restschuldbefreiung
  • Besonderheiten bei der Verwaltervergütung: Inklusive Praxistipps
  • Verbraucherinsolvenzen schnell & kostengünstig abwickeln: So gehts!


Wer sollte teilnehmen?
Dieses e-Learning richtet sich an Insolvenzsachbearbeitende sowie Mitarbeitende in Insolvenzkanzleien; Insolvenzverwalterinnen, Insolvenzverwalter und Wirtschaftsjuristen; Rechtsanwälte, Schuldnerberatende und Mitarbeitende aus Kreditinstituten sowie Gläubiger, die ihr Wissen zum Verbraucherinsolvenzverfahren vertiefen möchten.
Ziel der Veranstaltung
In diesem e-Learning erlernen Sie das erforderliche insolvenzrechtliche Know-how für eine schnelle, effiziente und rechtssichere Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen. Inklusive wertvoller Tipps & Tricks aus der Praxis zur Masseanreicherung im Verbraucherinsolvenzverfahren.
Ihr Nutzen

  • Sie erfahren mehr über den Verfahrensablauf, dessen Beendigung und die Möglichkeiten zur Masseanreicherung.
  • Sie lernen alles Wichtige zu Versagungsgründen und Verkürzungsmöglichkeiten.
  • Sie lernen, wie eine Verbraucherinsolvenz rationell und kostengünstig abgewickelt werden kann.
  • Sie erfahren, wie Sie mit immer wieder auftretenden Fehlerquellen und Fallstricken im Verfahrensablauf umgehen können.

e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

Alles rund ums Verbraucherinsolvenzverfahren

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Fit im Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Das Verfahren von A-Z: Alles was wichtig ist!
  • 6 Stunden Lerninhalt (auch § 15 FAO)
  • Offiziell zertifiziert nach ISO 9001 & ISO 21001!

Webcode 24123050

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

jederzeit

jederzeit

Zeitraum

Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Robin Reichelt
Konferenzmanager Financial Services

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

Das e-Learning Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung umfasst 10 Module und bietet insgesamt 6 Stunden hochwertigen Lerninhalt. In diesem e-Learning lernen Sie schnell und kompakt was rund um die Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen wirklich wichtig ist. Nutzen Sie auch gerne die Möglichkeit, das e-Learning kostenlos zu testen.

Themen

  • Was rund um die Eröffnung des Verfahrens wichtig ist
  • Welcher Teil des Einkommens des (un-)selbständigen Schuldners ist pfändbar?
  • Versagungsgründe, Verkürzungsmöglichkeiten und Tipps & Tricks zur Masseanreicherung
  • Die verschiedenen Wege zur Restschuldbefreiung
  • Besonderheiten bei der Verwaltervergütung: Inklusive Praxistipps
  • Verbraucherinsolvenzen schnell & kostengünstig abwickeln: So gehts!


Wer sollte teilnehmen?
Dieses e-Learning richtet sich an Insolvenzsachbearbeitende sowie Mitarbeitende in Insolvenzkanzleien; Insolvenzverwalterinnen, Insolvenzverwalter und Wirtschaftsjuristen; Rechtsanwälte, Schuldnerberatende und Mitarbeitende aus Kreditinstituten sowie Gläubiger, die ihr Wissen zum Verbraucherinsolvenzverfahren vertiefen möchten.

Ziel der Veranstaltung

In diesem e-Learning erlernen Sie das erforderliche insolvenzrechtliche Know-how für eine schnelle, effiziente und rechtssichere Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen. Inklusive wertvoller Tipps & Tricks aus der Praxis zur Masseanreicherung im Verbraucherinsolvenzverfahren.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren mehr über den Verfahrensablauf, dessen Beendigung und die Möglichkeiten zur Masseanreicherung.
  • Sie lernen alles Wichtige zu Versagungsgründen und Verkürzungsmöglichkeiten.
  • Sie lernen, wie eine Verbraucherinsolvenz rationell und kostengünstig abgewickelt werden kann.
  • Sie erfahren, wie Sie mit immer wieder auftretenden Fehlerquellen und Fallstricken im Verfahrensablauf umgehen können.

Programm

Modul 1: Einführung
  • Unterschiede: Verbraucherinsolvenz/Regelinsolvenz
  • Insolvenzpläne im Verbraucherverfahren
  • Außergerichtlicher Einigungsversuch

Modul 2: Das Eröffnungsverfahren
  • Zugang zum Verfahren - Eigen- und Fremdantrag
  • Insolvenzgründe/Kostenstundung

Modul 3: Das eröffnete Verfahren
  • Eröffnungsbeschluss, Inhalte und Auswirkungen
  • Mitwirkungspflichten des Schuldners und Sanktionsmöglichkeiten des Gerichts
  • Obliegenheiten im eröffneten Verfahren
  • Anmeldung von Forderungen mit Attribut und deren Konsequenzen
  • Verfahrensvereinfachungen gegenüber dem Regelverfahren

Modul 4: Das Einkommen des unselbständigen Schuldners
  • Berechnung/Besonderheiten
  • Wegfall des Abtretungsprivilegs §114 InsO

Modul 5: Das Einkommen des selbständigen Schuldners
  • Abführung von Beträgen/Freigabe

Modul 6: Abschluss des Verfahrens und Versagungsgründe
  • Die einzelnen Versagungsgründe
  • Wirksame Geltendmachung

Modul 7: Wohlverhaltensperiode und ihre Versagungsgründe
  • Dauer/Versagungsgründe der WVP

Modul 8: Dauer der Abtretungsfrist und Verkürzungsmöglichkeiten
  • Dauer der Wohlverhaltensperiode
  • (Vorzeitige) Entscheidung über die Restschuldbefreiung
  • Von der Erteilung der Restschuldbefreiung ausgenommene Forderungen
  • Nachhaftung

Modul 9: Besonderheiten bei der Vergütung des Verwalters
  • Unterschiede zum Regelverfahren
  • Treuhändervergütung

Modul 10: Alles rund ums P-Konto

Weitere Infos? Gern

Auch als Inhouse-Schulung möglich

Gerne schneidern wir Ihnen ein Inhouse-Seminar nach Ihren Wünschen zu diesem Thema zusammen. Kontaktieren Sie uns!

e-Learning Award 2022

Das FORUM Institut ist Sieger in der Kategorie "SonderAWARD: eLearning-Innovation"! Lesen Sie hier: https://www.forum-institut.de/e-learning-award-2022

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

MODULE

STUNDEN LERNINHALT

Unsere Empfehlungen

Cashflow-Analyse und Cashflow-Planung

Cash is fact - profit is an opinion: Der operative Cashflow ist immun gegen Bilanzmanipulation. Auch bei einem posiviten...

07.10.2024, Online
Details

Kapitaldienstfähigkeit

Die Berechnung der Kapitalsdienstfähigkeit ist regulatorisch gem. MaRisk geboten und besonders in der Krise wichtig. Nac...

01.07.2024, Online
Details

Intensivtraining Bilanzanalyse

Nach dem Besuch des Online-Seminars sind Sie in der Lage, HGB- und IFRS-Jahresabschlüsse, kurzfristige Erfolsrechnungen ...

24. - 25.06.2024, Online
Details

Bankanalyse

Mit den Liquiditätsproblemen von SVB und Credit Suisse geriet das internationale Bankensystem wieder unter Druck und alt...

16.09.2024, Online
Details
MaRisk-Prüfungen nach § 44 KWG - Aktuelle Erwartungen und Schwerpunkte der Aufsicht

In diesem Lehrgang erhalten Sie Einblicke aus erster Hand in die Prüfungspraxis der Deutschen Bundesbank bei MaRisk-Prüf...

17. - 18.09.2024 in Frankfurt
Details

Weiterführend

Trailer

Sehen Sie hier den Trailer zum e-Learning "Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung".

Details
Trailer e-Learning:
e-Learning - Klicken und Lernen

Das FORUM Institut bietet mit hochwertigen e-Learnings eine flexible Weiterbildungsform. Entscheiden Sie selbst, wann un...

Details
e-Learning
e-Learning DEMO-Account

Testen Sie mit Ihrem DEMO-Account unsere e-Learnings 14 Tage lang unverbindlich.

Details
DEMO-Zugang e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung