FORUM INSTITUT

FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
E-Mail: service@forum-institut.de
Telefon: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
teaser

Wie müssen klinische
Bewertungen in Zukunft
aussehen?

2017-04-25 2017-04-25 Steigenberger Graf Zeppelin Arnulf-Klett-Platz 7 70173 Stuttgart stuttgart@steigenberger.de +49 711 20 48-0 +49 711 20 48-542

Klinische Bewertungen bei Medizinprodukten richtig erstellen!

Ein Seminar zur effizienten Erstellung & Optimierung einer klinischen Bewertung unter Berücksichtigung der MDR und aktuellen MEDDEV

Wie geht es richtig? Worauf müssen Sie besonders achten? Erstellen Sie eine klinische Bewertung mit unseren Top-Experten aus Praxis und Behörde!

Themen

  • Typische Fehler bei Aktualisierungen und neuen Bewertungen umgehen
  • Diese Anforderungen hat eine Behörde an Ihre Bewertung
  • Erstellung eines Clinical Evaluation Plan (CEP)
  • Geeignete Literatur- und Studiendaten erkennen und auswählen
  • Praktische Übungen zu CEP & Literaturdatenrecherche

Ziel der Veranstaltung

Ihre Benannte Stelle war nicht zufrieden mit Ihrer "Clinical Evaluation"? Ihre Behörde wird Sie demnächst besuchen und Ihre klinischen Bewertungen unter die Lupe nehmen?

Dann profitieren Sie von unserem Intensivseminar. Unsere drei Experten erläutern
Ihnen ausführlich

  • die Anforderungen der Benannten Stellen und der zuständigen Behörden,
  • wie Sie relevante Studiendaten auswählen,
  • ?warum Sie Vigilanzdaten berücksichtigen müssen.

Üben Sie konkret in unserem Workshop die Erstellung eines Clinical Evaluation Plan, diskutieren Sie die klinisch relevanten Fragestellungen und optimieren Sie Ihre Strategie bei der Literaturrecherche.

Teilnehmerkreis

Seminar und Workshop richten sich an Fach- und Führungskräfte von Medizinprodukte herstellern, die klinische Bewertungen selbst erstellen, diese aktualisieren oder verantworten.
Besonders geeignet ist unser Seminar für Teilnehmer, die bereits Erfahrung mit klinischen Bewertungen haben.

Referenten

Ihre Referenten
Dr. Astrid Gießler
Regierungspräsidium Karlsruhe

Dr. Markus Hahn
ArtiMed Medical Consulting GmbH, Kassel

Dr. Roland Prestel
Aesculap AG, Tuttlingen


Weiterführend

Council position on IVDR/MDR available - focus is now on implementation

On 22 February 2017, the Council published their positions on the in vitro diagnostic medical devices and medical devices Regulations. With the publication of these positions, the Council is now expected to vote on 7 March 2017 to formally adopt the new Regulations.

In terms of next steps, votes by the European Parliament plenary are expected to follow in April 2017 and the publication of the Regulations in the Official Journal is anticipated within six weeks of the Parliament vote. The Regulations will be fully applicable three years after publication for medical devices and five years after publication for in vitro diagnostic medical devices.

Details

Neue MEDDEV 2.7/1 rev.4

Clinical evaluation: a guide for manufacturers and notified bodies under directives 93/42 and 90/385

Details

Unser Qualitätsversprechen

IMI (Innovative Medicines Initiative) hat Qualitätskriterien für eine professionelle Aus- und Weiterbildung definiert. Wir berücksichtigen diese Kriterien und sind als Signatory aktiver Partner bei der Weiterentwicklung und Optimierung dieser Qualitätsstandards. Eine Gesamtbewertung durch 2.741 Teilnehmer in 356 Seminaren ergab die Schulnote 1,7 für unsere Gesamtleistung. (Erhebungszeitraum 10/2015 - 9/2016)

Details